Das Unternehmen Wolz Landtechnik

1951 Verkauf des 1. Deutz-Schleppers durch den Firmengründer Hans Wolz in Burgbernheim als Angestellter der Fa. August Assel
1962 Gründung der Fa. August Assel Nachfolger, Karl Michel KG als Teilhaber in den Gebäuden Am unteren Bahnhof 4
1976 Ausscheiden des Herrn Wolz aus der KG und Gründung der Fa. Hans Wolz am Standort Am unteren Bahnhof 4
1979 Bau einer Lagerhalle am Pointweg 7
1984 Neubau des Betriebes und Umzug in die neuen Gebäude Pointweg 7
1991 Gründung heutiger Fa. Johann WOLZ, Inh. Schmidt und Übernahme der Geschäftsleitung durch Wolfgang Schmidt. Erweiterung des Betriebsgeländes auf Pointweg 5
1995 Bau eines Ausstellungsraumes für Kleingeräte
1998 Kauf des Grundstück Pointweg 3
2000 Bau und Einrichtung eines großen Ersatzteillagers
2001 Umbau der Büroräume
2004 Erweiterung des Deutz-Fahr-Verkaufsgebietes. Aufnahme der Marke Pöttinger
2006 Bau einer Ausstellungshalle für Neu- und Gebrauchttechnik und Pflasterung des Grundstücks Pointweg 5 sowie der Kundenparkplätze